Forum Alpbach 2018

Forum Alpbach.JPG

Alljährlich seit 1945 findet im August im Tiroler Bergdorf Alpbach das „Europäische Forum Alpbach“ statt. Während der knapp drei Wochen wird Alpbach zum Dorf der DenkerInnen.

 

Die Schwedische Handelskammer Österreich war wieder in Alpbach präsent. Unser Vizepräsident Prof. Göran Askeljung und Vorstandsmitglied Anders Rydelius haben unsere Mitglieder begrüßt. Von Ericsson Austria GmbH etwa, war Präsident Gottfried Madl vor Ort. 

 

Forum Alpbach Saal.JPG

ReferentInnen und TeilnehmerInnen aus allen Teilen der Welt, aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik, berühmte ExpertInnen und Studierende kommen in Alpbach zusammen, um aktuelle Fragen der Zeit zu diskutieren und interdisziplinäre Lösungsansätze zu finden. Der offene Charakter der Veranstaltung fördert ein Klima der Toleranz gegenüber anderen Meinungen und trägt zur Konsensfindung über staatliche, ideologische und disziplinäre Grenzen hinweg bei.

Mittlerweile folgen mehr als 4.500 Menschen aus über 50 Staaten der Einladung am Europäischen Forum Alpbach teilzunehmen. Die Teilnahme steht allen Interessierten offen. Die Veranstaltungen werden in deutscher oder englischer Sprache durchgeführt.

 

 

 

Forum Alpbach Kater.JPG

Eine besondere Bedeutung kommt den Alpbacher Initiativgruppen und Clubs zu, die von engagierten TeilnehmerInnen des Europäischen Forums Alpbach in zahlreichen Ländern Europas ins Leben gerufen wurden. Seit zwei Jahren gibt es auch einen Swedish Club Alpbach. Es war einfröhliches Wiedersehen mit Präsidentin Emma Engman und wir haben unseren Mitgliedern gerne geholfen, in Alpbach Kontakte zu knüpfen. 

 

(c) Askeljung 2018

Go to top